Hunter-Serie: Mini-Börse in Natur-Leder, flach

Hunter-Serie: Mini-Börse in Natur-Leder, flach
Hunter-Serie: Mini-Börse in Natur-Leder, flach
Hunter-Serie: Mini-Börse in Natur-Leder, flach
Hunter-Serie: Mini-Börse in Natur-Leder, flach

Hunter-Serie: Mini-Börse in Natur-Leder, flach

€17,50

Inkl. Mwst zzgl. Versandkosten

Hunter Serie: Total praktisch und handlich ist diese flache Mini-Börse aus Büffel-Leder in Braun oder Natur (Cognac)
Haltbares Büffel-Leder mit Innenriegel und viele Möglichkeiten zum Verstauen. Sehr sorgfätig verarbeitet auch im Detail. Es ist eine strapazierfähige Qualitäts-Börse, die nicht nach kurzer Zeit unansehnlich wird. Das Leder wurde traditionell rein pflanzlich ohne chemische Giftstoffe gegerbt! Siehe wie unten erläutert.
RFID Ausleseschutz, damit keiner unbefugt Ihre Bankkarten nutzen kann
4 x Kartenfächer !
1 x Banknotenfach
1 x rel. großes Hartgeldfach mit Einkaufs-Chip-Fach
Abmessungen: Höhe ca. 10 cm, Breite ca.8,5 cm
Das Leder ist vegetabil (pflanzlich) gegerbt,
 ohne giftiges Chrom-VI-Oxid.
Der Lohgerbprozess benötigt etwa 20-30 Monate. Pro Rinderhaut werden dabei circa 30 kg Rinde oder 20 kg Schalen von Früchten oder 90 kg Eichenholz verbraucht. Die Lohe wird gemeinsam mit den Häuten in eine wassergefüllte Grube gelegt, wodurch nach einigen Tagen ein gerbsäurehaltiges Bad entsteht. Bereits verwendete und ausgelaugte Lohe wurde in gepresster Form (Lohkäse) anschließend noch als Brennmaterial oder auch als Dünger verwertet (Vgl.:Fritz Stather: Gerbereichemie und Gerbereitechnologie, 4. Auflage, Akademie Verlag, Berlin 1967,
Wikipedia: Lohgerbung